Standesamtliche und kirchliche Hochzeit in Spanien

1. Heiratsformen in Spanien

 

a. Standesamtliche Hochzeit

 

Die Hochzeit wird vom Richter zelebriert/getraut, der die Verantwortung in der Zivilregistratur   des   Ratshauses   trägt,  vom   Bürgermeister,  oder  einem delegierten Ratsmitglied.

 

b.  Kirchliche Hochzeit

 

Alle Formen von religiösen Hochzeiten können in Spanien gefeiert werden. Eine katholische Hochzeit kann in einer Kirche stattfinden, je nach Wohnsitz und einTermin muss vereinbart werden, da unter Umständen es 6-12 Monate dauern kann und eine grosse Nachfrage meist vorhanden ist. Das werdende Ehepaar muss auch im Besitz eines Taufscheins sein.

 

c. Erforderliche Dokumentation

 

Das Folgende wird benötigt:

 

1. Originalpässe

2. Originale Taufscheine

3. Standesamtliche Heiratsantragsform

4. Ein von der Zivilregistratur ausgestelltes Dokument, welches nachweist, dass beide Parteien/Beteiligte ledig sind.Dieses Formular/Antrag muss beim Ratshaus/Einwohnermeldeamt beantragt werden.

5.  Gerichtsscheidungsurteil oder Sterbeurkunde des Ehegatten/Ehegattin

6.  Urkunde/Bescheinigung, dass man im Konsulat eingetragen ist.

 

Alle Dokumente, die nicht in Spanisch übersetzt sind, müssen offiziell übersetzt werden und, falls von der U.K.muss ein apostolisches Dokument der Den Haag Konvention legalisiert werden.

 

Wenn Sie Fragen haben, bitte zögern Sie nicht Kontakt mit uns aufzunehmen; wir werden sie so schnell wie möglich   beantworten-- E-mail:  aki@iglesiasasociados.com